Liquid Additive Manufacturing by LiQ 320

Mit dem 3D-Drucker LiQ 320 von InnovatiQ tritt ein echter Game Changer auf den Markt.

Was ist LAM?

Liquid Additive Manufacturing (LAM) ist ein additives Fertigungsverfahren, bei dem Flüssigkeiten (bzw. Materialien mit geringer Festigkeit) verarbeitet werden. Dabei kommen Materialien wie Liquid Silicone Rubber (LSR) oder Polyurethan (PU) zum Einsatz. Das Verfahren ist für die Verarbeitung von Flüssigkeiten konzipiert, daher sind auch weitere Materialien möglich. Die technischen Eigenschaften von LAM gedruckten Objekten und Objekten aus dem Spritzgussverfahren sind nahezu identisch. Weitere Vorteile sind die hohe Prozessgeschwindigkeit und ein verzugsfreier 3D-Druck bei beliebigen Geometrien.

Lernen Sie die Technologie des LiQ 320, Branchen und Anwendungsbereiche additiv gefertigter Bauteile sowie die verwendeten hochviskosen Materialien kennen:

Entdecken Sie die Möglichkeiten von LAM und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit unseren Fachexperten:

+49 (0)89 2488986 – 0

info@innovatiq.com

Von der Konstruktion bis zum voll funktionsfähigen Bauteil:

Erleben Sie, wie in wenigen Schritten ein additiv gefertigtes Produkt aus flüssigem Silikon entsteht.